Brandschutz in Betrieben

Aus Brand-Feuer.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
so sollte es nicht sein
Bild: PRW
Wenn ein Tischlereibetrieb brennt ...
Foto: BF Gütersloh
...bleibt nicht viel übrig.
Foto: BF Gütersloh
kleine Flamme-große Wirkung
Foto: PGT
Brandstelle von oben gesehen
Foto: Polizeifliegerstaffel
Ob Handwerker oder Heimwerker, kleine Fehler-große Wirkung. Diese nicht richtig angeschlossene Gaskartusche verursachte Gesundheits- und Sachschaden.
Foto: Rainer Schwarz
Ein Brandschutzbeauftragter sorgt für Sicherheit, auch für den nötigen Sicherheitsabstand, somit für den
"Brandschutz in Betrieben".
Mülleimer, auch aus Metall, sollten nicht direkt am Gebäude stehen.
Tatgelegenheit "macht" Brandstifter.
Siehe auch:
Kriminalprävention
Technik die begeistert:

~ Brandbekämpfung mit Wassernebel
.
Unter einer
Brandschutzordnung versteht man ein objektbezogenes Regelwerk für die Brandverhütung und das Verhalten im Brandfall.
Räumung und Evakuierung im betrieblichen Brandscchutz sind Grundlagen für die Sicherheit in einem Betrieb
.
Brand- und Rauchschutztüren Westag & Getalit AG
Unter Brandschutz-Containern (gesetzeskonformer Aufbewahrungsort für Gefahrstoffe) versteht man Regallager für die vorschriftsgemäße Lagerung von brennbaren und umweltgefährdenden Stoffen.
Türfeststellanlage PRIORIT AG
Möglichkeiten des Brandschutzes in intelligenten Gebäuden
von Herrn Prof. Dr. Fontana ud Herrn Prof. Dr. Schaumann.


























  • Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit

kurz ASiG finden Sie hier.



  • Information über die Notwendigkeit von Brandschutzbeauftragten der VdS SCHADENVERHÜTUNG finden Sie hier.


Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung



Negativbeispiele baulicher Brandschutz
Baulicher Brandschutz - Schornsteinfeger - Handwerker und HighTec Unternehmer -













Nachfolgende Organisationen informieren sie:




Erstellt:


Zurück zur Brandschutz in Betrieben

oder zur Hauptseite