Fensterbohrer

Aus Brand-Feuer.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holztür mit Bohrlöchern im Griffbereich
Foto: PGT
die Bohrlöcher
Foto: PGT

Fensterbohrer nennt man eine bestimmte Art, ein Fenster oder eine Tür von außen widerrechtlich zu öffnen.
Dazu nutzen Einbrecher eine Akku- oder eine Handbohrmaschine.
Mit einem Forstnerbohrer, oder Astlochbohrer bohren die Täter ein Loch in Fenster- oder Türrahmen. Durch die Öffnung schieben sie einen angewinkleten Draht durch den Rahmen und öffnen damit den innen befindlichen Griff.
Der Rahmen kann aus Holz oder Kunststoff sein. Die Methode ist gleich.

Mittlerweilen gibt es Hersteller, die Flacheisen im oder innen auf die Rahmen verbauen, um ein Durchbohren zu verhindern.

siehe auch:



Autor:
Rainer Schwarz



Zurück zur Hauptseite

Koordination der Seite:
Unterstützt von der